Darmflora-Untersuchung - www.susannekreft.de
.

Darmflora-Untersuchung

In einem gesunden Darm befinden sich etwa 2 kg lebendige Bakterien, die mit unserem Körper eine wichtige Symbiose (also ein Zusammenleben zum beiderseitigen Vorteil) eingegangen sind.  Das sind rund zehn Mak mehr Bakterien, als der Organismus des Menschen Zellen enthält. Die Darmflora ist an der Abwehr von Krankheitserregern vielfältig beteiligt. Die Milieubedingungen und die zugeführte Nahrung begünstigen oder schädigen diese äußerst komplexe Bakteriengesellschaft. Die Bakterien haben verschiedene Wirkungen im menschlichen Organismus:

-Immunsystemregulierung, Vermeidung von Allergien

- Versorgung mit Vitaminen

- Unterstützung bei der Verdauung von Nahrungsbestandteilen

- Versorgung der Darmschleimhaut mit Energie

-Anregung der Darmbewegungen

- Entgiftung und Ausleitung

 

Zu den Störungen und Krankheiten, die mit Darmschleimhautstörungen und Störungen der Darmflora in Verbindung gebracht werden, gehören: Allergien, Asthma, Angstzustände, Blähbauch, Infektanfälligkeit, Darmkrebs, Darmentzündungen, Heuschnupfen, Mangel an Vitaminen und Aminosäuren, Depression, Migräne, Neurodermitis, Pilzinfektionen, vielfältige Schmerzzustände, rheumatische Beschwerden, Verstopfung

In diesem Zusammenhang sind also Untersuchungen der Darmflora auf die Zusammensetzung der Darmbakterien (Kyberstatus), der Verdauungsrückstände, Bestimmungen von Entzündungs- und Allergieparametern ( Kyberplus) und eventuell auch die Klärung von Nahrungsmittelallergien (Kyberallergoplex 44) notwendig.

 

Letztlich geht es darum, um wieder mit den Worten der TCM zu sprechen, die Mitte zu stärken und damit die Voraussetzungen zu schaffen, für eine stabile und gesunde Bereitstellung von Qi. „Nässe" und „Schleim" sind chinesische Begriffe für  das, was wir umgangssprachlich „Verschlackung", bezeichnen würden. Die Wichtigkeit  einer normalen Darmfunktion wurde schon von F.X. Mayr beschrieben: „Der Tod sitzt im Darm" -- auch, wenn diese Aussage in ihrer Ausschließlichkeit sicherlich ebenso falsch ist, wie jede Beschränkung auf einen einzigen Ursachenkreis, so hat sie trotzdem ihre Berechtigung.

 



Bewertung wird geladen...
.